Regeln und Rituale

 

Regeln und Rituale sind für uns  alle wichtig.
Damit gelingt das  Zusammenleben.

Sie helfen uns unliebsame Situationen oder gar Unfälle  zu vermeiden
und helfen den Kindern sich bei uns zurechtzufinden.
Das gibt den Kindern Sicherheit und Geborgenheit.

 

Wir stellen die Regeln auf. Sie werden von uns 
auch erklärt, damit die Kinder den Zweck und den Sinn darin verstehen.

 

  • Die Küche ist tabu, darum gibt es dort eine Tür, so passieren  beim Kochen keine Unfälle.
  • Vor und nach den Mahlzeiten  waschen wir unsere Hände und das Gesicht. 
  • Bei den Mahlzeiten bleiben alle am Tisch sitzen bis der Letzte aufgegessen hat!
    Wir essen anständig und mit beiden Händen auf dem Tisch.
    Wir turnen nicht während der Mahlzeiten und werfen auch kein Essen auf den Boden.
    Anders bei den Zwischenmahlzeiten. Sie werden am Tisch eingenommen,
    doch danach darf man aufstehen und und nach dem Händewaschen  zum Spielen losflitzen. 
  • Wir haben Respekt von Mensch und Tier.
    Wir beißen, kratzen, kneifen oder schlagen unser Gegenüber auf keinen Fall! 

unsere Rituale

  • Unser Morgenkreis ist das gemeinsame Frühstück.  Darum ist es uns wichtig, dass die Kinder pünktlich gebracht werden. 

  • Zur Mittagszeit dürfen die Kinder den Tisch mit ihren Tellern und ihrem Besteck decken. 

  • Nach dem Mittagessen gehen alle Kinder Zähne putzen.